Unsere Reisen

Auf der Wasserkuppe

Fast in der Mitte Deutschlands liegt der höchste Berg der Rhön, die Wasserkuppe, mit 950 m über dem Meeresspiegel. Das ist zwar nicht zu vergleichen mit den anderen, insbesondere Schweizer, Bergen, auf denen wir schon waren, aber die Wasserkuppe hat einen entscheidenden Vorteil: Sie liegt so zentral, daß keiner von uns eine allzu große Anreise in Kauf nehmen mußte.
Wir suchten uns also an einem der schönsten Wochenenden des Herbstes 2012 einen gemütlichen Standplatz aus. Da der Gipfel von Hotel, Flugschule, Museum, Souvenirläden usw. bereits eingenommen war, stellten wir unseren Wohnwagen (nach Genehmigung durch die Flugleitung Modellflug und die Flugleitung Segelflug) am Südhang oberhalb von Parkplatz P2 auf eine Wiese. Wohnwagen auf der Wasserkuppe
Segelflug Flugleitung? Ganz recht, bei so schönem Wetter ist auf der Wasserkuppe ständiger (Segel)flugbetrieb und man muß schon aufpassen, daß man sich nicht in die Quere kommt. Bereits 1911 wurde dieser hohe, freie Berg von Gymnasiasten auf einem Pfingstausflug für den damals ganz neuen Segelflug entdeckt.

Bei solchem Wetter sind außerdem tausende von Wanderern, Bustouristen und Flugneugierigen unterwegs. Da wir wie ein bunter Hund auffielen, waren wir recht froh, als es abends ruhiger wurde.

Abends wurde es dann dunkel im "Teletubbyland" (jedenfalls erschienen uns die sanften Hügel mit ihren Wiesen so). Trotz einiger Schleierwolken klarte es vor allem in der zweiten Nacht gegen 0 Uhr noch richtig auf. Abendstimmung